Presse

Entlassfeier Industriemeister Metalltechnik

By 23. März 2020August 31st, 2020No Comments
GSL_IndMeister 2020 Preis

Tolle Leistung: Für seine herausragenden Leistungen bei der Industriemeisterprüfung erhielt Philipp Stüdle (Mitte) aus Gengenbach einen Preis. Es gratulierten Sonja Weber von der IHK Südlicher Oberrhein, der Schulleiter der Gewerblichen Schule Lahr, Bernd Wiedmann, Michael Bechmann als Vertreter der Industriemeistervereinigung Mittelbaden und Klassenlehrer Steffen Loth (von links).

Lahr. 14 Absolventinnen und Absolventen der Industriemeisterschule der Fachrichtung Metalltechnik an der Gewerblichen Schule Lahr erhielten kürzlich ihren Meisterbrief aus den Händen von Sonja Weber, die als Teamleiterin bei der IHK Südlicher Oberrhein das Thema Weiterbildungsprüfungen verantwortet. Der begehrte Meisterbrief war der verdiente Lohn für ein Jahr harte Arbeit und ein enormes Lernpensum. Sonja Weber ging in ihrer Ansprache auf die großen Herausforderungen ein, die die Absolventen meistern mussten. Das hohe Niveau der Weiterbildung zum Industriemeister zeige auch die Tatsache, dass der Meisterbrief der Stufe sechs des europäischen Qualifikationsrahmens und damit einem Bachelor-Abschluss entspreche, so Sonja Weber.

Gastredner Michael Bechmann, Vorsitzender des Industriemeisterverbands Mittelbaden und Leiter der Materialwirtschaft beim Ohlsbacher Unternehmen WTO, ging in seiner Ansprache auf die große Nachfrage nach qualifizierten Mitarbeitern und die hervorragenden Berufsaussichten der frischgebackenen Industriemeister ein. „Die Gewerbliche Schule Lahr versorgt die regionalen Unternehmen seit vielen Jahren mit bestens qualifizierten Meistern, dafür ein ganz herzliches Dankeschön“, so Bechmann weiter.

Seitens der Absolventen sprach Christian Birk. Sein Dank galt vor allem den engagierten Lehrkräften, auch ließ er das intensive Jahr an der Lahrer Meisterschule Revue passieren. „Wir haben viel gelernt, es gab viele schlaflose Nächte, aber es entstanden auch viele neue Freundschaften“, so Birk.

Der Schulleiter der Gewerblichen Schule Lahr, Bernd Wiedmann, gratulierte den Absolventinnen und Absolventen und hob den Anspruch hervor, den die Meisterschule auch für die Lehrkräfte bedeute. „Der Unterricht muss auf einem sehr hohen Niveau stattfinden, da die angehenden Meister ja bereits über umfangreiche Kenntnisse und viel Berufserfahrung verfügen, sehr motiviert sind und über die aktuellsten technischen Entwicklungen informiert werden wollen“, so Wiedmann, der den Lehrkräften für ihr großes Engagement dankte. Ganz besonders freue es ihn, dass im Meisterjahrgang 2020 drei Frauen vertreten waren. Für seine hervorragenden Leistungen während der Schulzeit und bei der IHK-Meisterprüfung wurde Philipp Stüdle aus Gengenbach mit einem Preis geehrt. Ein Lob für die zweitbeste Leistung ging an Michael Summ aus Lahr.

Den Industriemeisterbrief erhielten:
Dominique Alender, Kevin Baumann, Christian Birk, Felix Bürk, Daniel Drews, Jasmin Frank, Manuel Hog, Kevin Kirschneit, Lena Kirste, Dominic Pieles, Johannes Silberer, Philipp Stüdle, Michael Summ, Lisa Wild.