Presse

Abiturfeier 2020

By 24. Juli 2020August 6th, 2020No Comments
Abiturfeier 2020

Lahr. Ihr Abitur in der Tasche haben seit gestern (Mittwoch) 40 Schülerinnen und Schüler des Technischen Gymnasiums an der Gewerblichen Schule Lahr. Die traditionelle große Abiturfeier musste auf Grund der Corona-Hygieneregeln leider ausfallen und so gab es eine kleine aber feine Abschlussfeier mit den Lehrern, die von allen als ganz besonders empfunden wurde.

Bernd Wiedmann, Schulleiter der Gewerblichen Schule Lahr, gratulierten den Abiturienten zu ihren Erfolgen und hob hervor, dass ein Viertel der Abiturienten 2020 eine Eins vor dem Komma erreicht hatte. Er erinnerte die Absolventen, die nun die Möglichkeit haben, an jeder Universität zu studieren, an die Freiheit, die sie nun im Hinblick auf ihre Lebensgestaltung haben. „Treffen Sie Ihre Berufswahl nicht ausschließlich aus Karriere- und Verdienstmöglichkeiten, sondern überlegen Sie sich, was Sie wirklich gerne tun möchten“, so Wiedmann und ermutigte, sich auf die eigenen Stärken zu konzentrieren.

Drei Jahre an der Gewerblichen Schule Lahr bedeuteten für die Schüler ein anspruchsvolles Lernpensum, aber auch viele Aktivitäten, die den Teamgeist und andere, so wichtige Sozialkompetenzen gestärkt haben.

Carolin Marie Schöchlin ging in ihrer Abiturrede auf die Highlights ein, beispielsweise die einführenden Hüttentage in der elften Klasse und die Klassenfahrt nach Lissabon. Insgesamt, so Schöchlin, haben sich alle sehr wohl an der GS Lahr gefühlt. Dies habe auch das Feedback unter den Abiturienten ergeben, das die Schule vor kurzem eingeholt hat. „Ihr habt uns rückgemeldet, dass ihr gerne aufs TG gegangen seid. Das freut uns Lehrer natürlich ganz besonders“, ergänzte Abteilungsleiter Oliver Weber in seiner Ansprache.

Auch in diesem Jahr konnte Schulleiter Bernd Wiedmann zahlreiche Preise für hervorragende Leistungen vergeben. Klassenbeste im Profil Gestaltungs- und Medientechnik war Emilia Kindle aus Meißenheim mit einem Schnitt von 1,4. Sie erhielt zusätzlich den Preis der Volksbank Lahr und ebenso wie Sandra Kaiser aus Friesenheim den Preis der Gesellschaft Deutscher Chemiker für sehr gute Leistungen im Fach Chemie. Leistungspreise gingen zudem an Lena Christmann Lahr, Schnitt 1,4), Moritz Hebding (Kippenheim, 1,5), Lisa Schulz,, (Gengenbach, 1,6), Sebastian Wieber (Ettenheim, 1,7) sowie an Rebecca Leins (Lahr, 1,6), die als Klassenbeste im Profil Mechatronik den Sonderpreis der Sparkasse Lahr erhielt.

Den Preis des Fördervereins der Gewerblichen Schule Lahr erhielt Jennifer Hörner aus Lahr für sehr gute Leistungen im Fach Englisch. Lukas Wendle aus Meißenheim räumte für seine hervorragenden Leistungen im Fach Physik den Preis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft ab. Sandra Kaiser aus Friesenheim wurde für ihre hervorragenden Leistungen in Fach Spanisch mit dem Sonderpreis des Freundeskreises Alajulea-Lahr ausgezeichnet.

Die Absolventen des Profils Mechatronik:
Kira Bruder, Lahr; Deniz Eckert, Durbach; Anton Gerdt, Friesenheim; Dennis Guidemann, Mahlberg; Daniel Keller, Kippenheim; Rebecca Leins, Lahr; Jonas Moser, Rheinhausen; Mike Petit, Lahr; Ann-Kathleen Rose, Friesenheim; Elena Silbermann, Friesenheim; Leon Stapf, Neuried; Lukas Wendle, Meißenheim; Sebastian Wieber, Ettenheim; Zeki Yildiz, Lahr.

Die Absolventen des Profils Gestaltungs- und Medientechnik:
Pascal Bayer, Lahr; Sandy Beck, Lahr; Mayleen Benz, Berghaupten; Sophia Bucher, Friesenheim; Lena Christmann, Lahr; Yannick Dentzer, Lahr; Oliver Göppert, Hohberg; Carlos Griesbaum, Meißenheim; Moritz Hebding, Kippenheim; Jennifer Hörner, Lahr; Sandra Kaiser, Friesenheim; Celine Kenngott, Kehl; Emilia Kindle, Meißenheim; Mohamed Lassoued, Offenburg; Davide Miglietta, Lahr; Nikita Penchinskikh, Renchen; Hanna Petersson, Offenburg; Anastasia Polujaschny, Lahr; Rosalie Schele, Gengenbach; Eric Schillinger, Lahr; Carolin Marie Schöchlin, Lahr; Lisa Schulz, Gengenbach; Lena Spathelfer, Lahr; Samira Steffen, Friesenheim; Tom Wagner, Seelbach; Max Zürcher, Meißenheim.